Zubehör für den preiswerten aber wirkungsvollen Frühjahrsputz

Zum Thema Frühjahrsputz habe ich 15 skurile, jedoch sehr wirkungsvolle Tipps zusammengestellt:

Zubehör für den preiswerten aber wirkungsvollen Frühjahrsputz

1.    Schaumstoffreste
2.    Mayonaise und Zigarettenasche für Holzmöbel
3.    Cola und frischgemahlener Kaffee für das Auto
4.    Feinstrumpfhose und Autopolitur für Spiegel und Fenster
5.    Schuhcreme für Fensterbänke
6.    rohe Kartoffelschalen für Edelstahlspülen
7.    Weichspüler für Bodenbeläge
8.    Mehl für Chrom
9.    Sauerampferblätter für Messing und Kupfer
10.    Alufolie und Salz für angelaufenes Silberbesteck
11.    Terpentin und Salz für die Badewanne
12.    Wodka für Brillen
13.    Glyzerin für den Kühlschrank
14.    Zahnpasta für Glaplatten
15.    Zitronenschalen für weisse Wäsche


preiswerte Putzschwämme für den Frühjahrsputz
stelle ich selbst her, indem ich die Schaumstoffreste von Verpackungsmaterial zurechtschneide.  Sie sind preiswert und praktisch beim Reinigen von Gartenmöbeln und können nach getaner Arbeit entsorgt werden.

Wasserflecken auf Holzmöbeln
entferne ich mit einer Mischung aus Mayonaise oder Öl und Zigarettenasche. Mit einem feuchten Tuch einreiben, anschließend trocken nachpolieren.

Zigarettenqualm im Auto  
Sollte das Auto, dass Sie verkaufen wollen innen nach Zigarettenqualm oder nach Motoröl riechen. Einfach einen großen flachen Teller mit frischgemahlenem Kaffee auf den Boden stellen und in 2 bis 3 Tagen riecht es wunderbar.

Felgen putzen
Rostflecken auf Felgen, Radkappen etc. gehen ganz toll weg, wenn man sie mit Alufolie abreibt, die man vorher (und immer wieder) in Cola eintaucht.
Hinterher mit Autowachs wieder gut einwachsen.
Bei total durchgerosteten Schrottkisten nutzt der Tip leider nix, aber bei kleinen Rostflecken, Flugrost, etc – super.

störende Putzstreifen
auf Fenstern und Spiegeln verschwinden, reibt man mit einer ausgedienten Feinstrumpfhose über die Fläche.

Glastüren oder Wände
von Duschen, ganz einfach säubern und anschliessend mit Autopolitur einreiben. Es bleiben für lange Zeit keine Rückstaende und das Wasser perlt gut ab.

Fensterbänke     
Meine Marmorfensterbänke glänzen wie neu, seit ich sie preiswert mit farbloser Schuhcreme einreibe. Trocknen lassen und anschließend gut polieren.

Edelstahlspülen
glänzen wieder richtig schön, reibt man sie mit rohen Kartoffelschalen aus und poliert mit einem weichen Tuch nach.

Bodenbeläge    
mit Weichspüler im Wischwasser wischen. Dann glänzen sie ohne anstrengendes Bohnern sauber.

Mehl schafft Hochglanz
Verchromte Teile lassen sich mit etwas blankpolieren, das normalerweise in jedem Haushalt zu finden ist: Mehl !!!
Ein bißchen Mehl auf einen weichen Lappen und strahlender Hochglanz lacht einen an.

Messing und Kupfer werden wieder schön glänzend,
reibt man sie mit frischen Sauerampferblättern ab. Mit einem weichen Lappen nachpolieren.

angelaufenes Silberbesteck
Legt man ein größeres Stück Alufolie in eine Schüssel, gibt 1-2 Teelöffel Salz dazu und legt das angelaufene Silber darauf.
Dann kochendes Wasser darübergießen und nach ca. 1-2 Minuten ist selbst stark angelaufenes Silber wieder hell!

Auch Zahncreme und Kartoffelwasser sorgen für Abhilfe.
Am besten verwendet man einfache weiße Zahncreme. Mit einem Lappen auftragen, abreiben, danach abspülen. Ihr Silber erstrahlt in neuem Glanz.

Angelaufenes Silber wird wieder heller, wenn man es mit dem heißen Wasser, in dem man vorher Salzkartoffel gekocht hat, übergießt.

Silberbestecke laufen garantiert erst gar nicht an, wenn man ein Stück ganz normale Schulkreide in den Besteckkasten legt oder die Schublade mit Alufolie auslegt. Oder die Besteckteile einfach in einem Plastikbeutel aufbewahren. Dann ist der Ärger vorbei.


Eine vergilbte Badewanne
wird durch Abreiben mit einer Mischung aus Terpentin und Salz wieder schön weiss

Brillengläser    
Entweder verwenden sie zur Reinigung ihrer Brillengläser Spülmittel oder geben pro Glas 1 Tropfen Essig oder Wodka darauf. Sorgfältig abwaschen und mit einem Küchentuch nachreiben.

Abtauen von Gefrierfächern  
Nach dem Abtauen von Gefrierfächern und Tiefkühltruhen sollte man die Innenwände dünn mit Glyzerin einreiben.
Neue Eisschichten bilden sich dann viel langsamer und lassen sich beim nächsten Abtauen leichter entfernen.

Kleine Kratzer
in Tischplatten aus Glas, lassen sich oft durch Polieren mit Zahnpasta entfernen

ein Säckchen mit Zitronenschalen
sorgt in der Waschmaschine dafür, dass weisse Wäsche wieder leuchtet.



Exklusiv-Visitenkarten bei VistaPrint